Remote Viewing Historie

CRV – R&D zu militärischen Zeiten

Das heutige CRV (Controlled Remote Viewing) wurde entwickelt mit dem Ziel, die Fähigkeiten der „natürlichen Medien“ auf ausgewählte nicht-mediale Trainees übertragen zu können. Nebenbei hatte das protokollbasierte Arbeiten den Effekt, die Daten sauberer analysieren zu können und mit dem Problem der AOLs umzugehen ...

CRV – R&D zu militärischen Zeiten2021-08-29T04:40:46+02:00

Liegen oder sitzen? Von ERV und CRV

Die reine Definition von „Remote Viewing“ sagt erstmal nur etwas über die Fähigkeit des menschlichen Verstandes aus, nicht über die Mittel, die dafür angewendet werden. Im Laufe der Zeit gab es zwei wesentliche Ansätze, die wir kurz miteinander in Zusammenhang setzen ...

Liegen oder sitzen? Von ERV und CRV2021-07-18T14:42:18+02:00

The truth ist out there.

Der Geheimdienst-Bericht über die „Vorläufige Bewertung Unidentifizierter Luftphänomene“, der heute veröffentlicht wurde, war mit Spannung erwartet worden. Schon in den letzten Wochen und Monaten wurden immer mehr Fotos und Videos geleaked, die man teilweise auch von offizieller Seite später bestätigte. Aber was bedeutet das in Verbindung zu Remote Viewing?

The truth ist out there.2021-06-27T15:33:14+02:00

Hella Hammid

Hella Hammid arbeitete als erste Zivilperson ab 1974 mit Russell Targ und Dr. Harold E. „Hal“ Puthoff zusammen. Sie war die erste weibliche Remote Viewerin, überhaupt die erste „Normalmensch“-Viewerin ohne mediale Vorerfahrung ...

Hella Hammid2021-06-14T02:48:00+02:00

TED-Talk-Verbot

Seine gesammelte Lebensleistung bescherte Russell Targ die Gelegenheit, für den TEDx-Talk zu sprechen. Sein Vortrag zum Thema „The Reality of ESP: A Physicist’s Proof of Psychic Abilities“ war zur Ausstrahlung bei TEDWestHollywood vorgesehen. Was aber dann passierte, war unerwartet: Die Ausstrahlung des aufgezeichneten Talks wurde abgesagt ...

TED-Talk-Verbot2021-04-13T00:16:23+02:00

Third Eye Spies

Von den vier Hauptfiguren, die an der Erforschung und Begründung der Methode seit 1972 beteiligt waren, leben heute nur noch zwei. Einer davon, Russell Targ, war Produzent des Films „Third Eye Spies“ (2019). Dem Produzenten gelang es, eine so große Menge an Leuten, die zur „Originalen Besetzung“ gehörten, vor die Kamera zu bekommen, wie es wohl nie wieder möglich sein wird. [mehr ...]

Third Eye Spies2021-08-20T16:43:14+02:00

Das Stargate-Project

Der erste langfristige Einsatz von Remote Viewing als Technik, das „Star Gate Project“, ist das größte geförderte Programm in der Geschichte der parapsychologischen Forschung. [mehr ...]

Das Stargate-Project2021-04-15T23:23:43+02:00

Es gibt keinen Zufall, nur das Nicht-Kennen der Ursache

Remote Viewing entdeckt man nicht durch Zufall, sagen die „alten“ Viewer. Und: Rund um den Globus gibt es bis heute nicht viele aktive RVer. Eine kleine Gruppe, die jedoch eine Erfahrung gemeinsam hat: Wer einmal den „Kopf in die Matrix gesteckt hat“, den krempelt das Leben komplett auf links. Man kann das, was RV an Möglichkeiten bietet, nicht einfach ignorieren. Wir, die Gründer von PSI unit, haben das auch erlebt. Und nun wollen wir mit unseren Fähigkeiten etwas nutzbringendes und sinnvolles anfangen. Es gibt viele Möglichkeiten, wie wir damit nützlich sein können. Lesen Sie doch mal!

Remote Viewing tools

Neueste Beiträge

Nach oben