Loading...
PSI unit2022-05-19T11:22:22+02:00

Was macht PSI unit?

Das protokollbasierte Remote Viewing ist eine Technik, die in den 1980er Jahren in den USA von Militär, Geheimdiensten und Forschern gemeinsam entwickelt wurde. Über 20 Jahre wurde das Verfahren im Geheimen erforscht und erprobt und diente zur PSI-Spionage, ehe es 1995 an die Öffentlichkeit gelangte. Heute kann man Remote Viewing als Privatperson lernen und anwenden. Wir haben das getan, und haben uns bei PSI unit zusammengefunden, um Remote Viewing als Dienstleistung und für die Forschung anzuwenden.

Die heutige Kooperation PSI unit wurde 2020 gegründet und ist seitdem in viele neue Bereiche gewachsen. Unsere Timeline weiter unten gibt einen kurzen Überblick über die verschiedenen Projekte und Arbeitsbereiche.

Eines unserer zentralen Anliegen ist die Aufklärung und die Vermittlung von Wissen über diese Methode. Es kursieren unter dem Begriff „Remote Viewing“ unzählige Missverständnisse und Fehlinformationen. Das Ziel dieser Webseite ist der Aufbau der umfassendsten online-Wissensdatenbank zu diesem Fachbereich, die ständig erweitert wird.

Unser Fokus für den deutschsprachigen Bereich liegt darauf, Informationen aus dem internationalen Netzwerk der Remote Viewer und aus wissenschaftlichen und originalsprachlichen Quellen für den deutschsprachigen Sektor zu vermitteln. Alle Informationen werden parallel dazu auch in englisch angeboten.

Eine kurze Einführung zum Thema Remote Viewing haben wir auf der hier verlinkten Seite zusammengestellt:

WAS IST REMOTE VIEWING? – EINE KURZE EINFÜHRUNG

Die PSI unit Kooperation

NICHT-LOKALE WAHRNEHMUNG IN DER ANWENDUNG

Die Aufgabe als Dienstleistungsunternehmen für Remote Viewing übernimmt seit 2022 unsere Teilbereich PSI Core mit Sitz in Berlin. Wir arbeiten mit einem eigenen, hochqualifizierten Viewerteam, mit dem über 3 Jahrzehnte erprobten Protokoll für die nicht-lokale Wahrnehmung in Bereichen, wo die herkömmlichen Wege der Informationsbeschaffung schwierig werden oder gar unmöglich erscheinen.

PSI Core arbeitet im Bereich der Informationsrecherche. Zum Beispiel bei einer Personensuche, der Rekonstruktion von Ereignissen oder der Suche nach verlorenen Gegenständen. Im wirtschaftlichen Bereich sind Trends, Prognosen oder Entscheidungsfragen die häufigsten Anwendungsbereiche. Die Informationen werden für Sie erarbeitet und durch unser Team professionell ausgewertet. Die Viewer von PSI Core klären technische Sachverhalte in der Produktion oder Verfahrenstechnik, erarbeiten Persönlichkeits- und Potentialanalysen für Personalentscheidungen oder unterstützen Forschungsprojekte mit unseren Möglichkeiten.

Neben der Arbeit für externe Auftraggeber widmet sich PSI unit der Forschung und Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Remote Viewing. Das Verständnis der Funktionalität von PSI-Prozessen erachten wir als wesentlichen Faktor für eine Anwendungsbasis dieser Methodik. Wir arbeiten gern mit allen zusammen, die sich um Aufklärung und Bildung in diesen Bereichen bemühen.

Ein weiterer Partner im PSI unit Netzwerk ist das PSI.vision Institut mit Sitz in Weimar. Dieses Institut widmet sich der theoretischen und anwendungsbasierten Forschung im Bereich der nicht-lokalen Wahrnehmung, und ist als Forschungs- und Arbeitsplattform die Basis für eine starke Interessengemeinschaft, die Remote Viewer über die Grenzen von Ländern und Protokollen hinweg vertreten kann. Das Institut gibt eine bilinguale Schriftenreihe zum Thema Remote Viewing Historie heraus.

Ein weiteres Angebot des Instituts erstreckt sich auf den Bereich von Training und Weiterbildung für bereits ausgebildete Remote Viewer, und die unregelmäßige Wissensvermittlung in Form von Zoom-Meetings und -Seminaren.

Kontakt zu PSI unit

KONTAKT UND PROJEKTANFRAGEN
JANA
PSI.vision Institut

Gründer von PSI unit sind die beiden Remote Viewer Jana Rogge und Theo Fischer. Die Verantwortlichkeit für die verschiedenen Teilbereiche wurde aufgeteilt, um effizienter die enorme Vielfalt der Aufgaben bearbeiten zu können.

Das Netzwerk von PSI unit ist zwar umfangreich, aber trotzdem endlich, da wir nur mit Viewern arbeiten, die ihrerseits gut ausgebildet sind und in einem entsprechenden Trainingsprozess ihr Können unter Beweis stellen konnten. Die Viewerpools für die unterschiedlichen Bereiche sind zum Teil vernetzt, und deshalb gibt es etwas zu beachten bei der Kontaktaufnahme.

Die wichtigste Regel bei Remote-Viewing-Projekten lautet, dass die eingesetzten Viewer vom Inhalt der Fragestellung (target) bis zuletzt keine Ahnung haben dürfen. Geviewt wird also „blind“ – das ist eine der wesentlichen Grundlagen für die Erstellung belastbarer und verifizierbarer Daten ohne Vorannahmen. Bitte beachten Sie dies bei Ihrer Kontaktaufnahme – sei es operational oder für Forschungsthemen – und geben Sie Details zu den Inhalten erst an, wenn Sie mit ihrem direkten Ansprechpartner ins Gespräch gekommen sind.

Hypo | PSI unit
HYPO
PSI Core Operational RV

PSI unit History

TRV Training @ RVA

Oktober 1 2020

Die Gründer von PSI unit, Jana Rogge und Theo Fischer, begannen beide relativ gleichzeitig, aber unabhängig voneinander um 2019/20 mit ihren Remote-Viewing-Trainings. Beide vollendeten die Ausbildung in TRV Stage 6 nach dem deutschem Protokoll-Derivat von Jelinski im Verlauf des Jahres 2020. Über die verschiedenen Viewer-Netzwerke im deutschen Sprachraum und den gemeinsamen Kontakt zu Arbo v. Bergmann kam der Kontakt zustande und mündete sehr schnell in der Gründung einer ersten Arbeitsgemeinschaft.

Gründung PSI unit

Gründung PSI unit
Oktober 21 2020

Theo Fischer und Jana Rogge lernen sich über ein deutsches Viewernetzwerk kennen. Ende Oktober 2020 entsteht aus dem Trainings- und Arbeitsbündnis die Formation PSI unit. Die Domain www.psi-unit.com wird registriert.

PSI.vision Institut

PSI.vision Institut
Januar 6 2021

Im Januar 2021 wird das PSI.vision Institut für Forschung und Anwendung nicht-lokaler Wahrnehmung gegründet. Das Institut widmet sich den drei Teilbereichen Forschung, Publikation und Weiterbildung.

CRV Training @ Morehouse

März 4 2021

Beginn der Online-Ausbildung in CRV nach David Morehouse. Das Online-Training beinhaltet ein interaktives Studienprogramm und wöchentliche Live-Lectures mit David Morehouse. Veranstalter ist Remote Viewing Europe, ein von Johan Niklasson organisierter europäischer Schulungsanbieter.

Monitoring/Tasking Training @ RVIS

April 22 2021

Mehrteiliges Online-Training in den Bereichen Monitoring und Tasking mit Paul H. Smith, RVIS, Inc.

TRV Training @ Rattay

Juli 8 2021

Gunther Rattay (TRV-Training, Stuttart) besucht das PSI unit Team für einen 3-tägigen Live-Kurs in TRV. Da beide Teilnehmer schon TRV-Grundlagen kennen durch ihre vorherige Ausbildung im deutschen TRV-Derivat nach Jelinski, sind hier vor allem die korrekte TRV-Methodik, Wahrnehmungstraining, Theorie und Feinheiten zur Anwendung das Thema.

PSI Core

PSI Core
August 1 2021

Das PSI Core Operational Viewers Team wird ins Leben gerufen. Die ersten ausgewählten Viewer aus dem Working Board des Instituts erhalten eine Einladung zum PSI Core Team. Grundsätzlich ist die Aufnahme ins PSI Core Team nur mit Einladung möglich, wenn sich die entsprechenden Viewer in der praktischen Arbeit für Institutsprojekte und im Übungsnetzwerk qualitativ herausragend gezeigt haben.

CRV Basic Training @ RVIS

September 26 2021

Beginn des Trainings des Original-CRV nach Swann/Puthoff mit Paul H. Smith, RVIS, Inc. Der Basic Course beinhaltet eine Woche Live-Training in Cedar City, Utah (USA).

CRV Intermediate Training @ RVIS

Juni 10 2022

Den CRV Intermediate Kurs absolvierten die Gründer von PSI unit gemeinsam bei Paul H. Smith in Weimar, Deutschland.

Was kann Remote Viewing?

DIE TECHNIK

Hinter dem Begriff „Remote Viewing“ steckt nicht allein die Möglichkeit, Informationen aus Quellen einzuholen, die für unsere üblichen fünf Sinne unzugänglich sind. Vor allem ist es eine Technik, diese Informationen methodisch und systematisch von persönlichen Interpretationen zu säubern, um möglichst reine Daten zu erhalten. Remote Viewing ist bisher die einzige formal anwendbare Methode, die dies leistet. (Mehr dazu im Artikel „Ein Verpackungsthema“)

Ausgebildete Remote Viewer können erstaunliche Leistungen vollbringen, aber die Arbeit ist nicht unaufwendig. Um belastbare Aussagen zu erhalten, sollte man sinnvollerweise mehrere Sessions auf eine Fragestellung machen und die Kongruenzen herausarbeiten. Das bedeutet viele gemeinsame Stunden Arbeit an einem Thema.

Hier muss man sich noch einmal ins Gedächtnis rufen, dass die Viewer grundsätzlich keine Ahnung von der Art der Aufgabestellung haben. Ob das „Target“ einer Session beispielsweise ein Bauwerk, eine Person oder ein Ereignis ist, weiss nur der Tasker und gff. der Monitor – niemals der Viewer selbst. Dieser nutzt nur die Methode, um Daten zu sammeln und diese möglichst frei von Wertungen und Interpretationen aufzuschreiben.

Trotz aller Raffinesse der Methode wird ein Rest an Unsicherheit auch bei der Anwendung dieser Technik bleiben. Dafür sind wir nun mal Menschen und in den Beschränkungen unseres Baumusters gefangen. Wir gehen allgemein davon aus, dass bei sorgfältiger Anwendung und Auswertung der von uns verwendeten Protokolle etwa 80 % der Daten, die wir übermitteln, korrekt sind.

ANWENDUNGEN
  • Personalentscheidungen
  • Persönlichkeits- und Potentialanalyse
  • Suche nach Fehlerquellen und Lösungen
  • Lebensentscheidungen
  • Entwicklungspotentiale und Optima
  • Trends und Prognosen
  • Technische Sachverhalte
  • Forschung (Rabatt für Institute und Universitäten)
  • Suche nach Personen, Gegenständen, Haustieren
  • Soziale Beziehungen
  • Recherchen in Historie und Zukunft
  • Rekonstruktion von Ereignissen

Leute, die auf Remote Viewing stoßen, erwarten den Gott aus der Maschine. Wenn er ihnen dann erscheint, begreifen sie, die Büchse der Pandora gefunden zu haben. Es wäre gut, wenn sie den Deckel wenigstens vorsichtig öffneten.

Was ist ein ‚Eight-Martini‘-Ergebnis? – Nun, dies ist ein interner Begriff der Geheimdienstgemeinschaft für Remote Viewing Daten, die so gut sind, dass sie die Realitäten aller knacken. Also müssen sie rausgehen und acht Martinis trinken, um die Ergebnisse zu verkraften.

Ingo Swann, Entwickler des Remote Viewing Protokolls

„Intuitiv“: Das Wort vermittelt, denke ich, ein diffuses Ärgernis über unsere Unfähigkeit zu verstehen, wie wir zu solchem Wissen kommen.

Carl Sagan, Astronom, PSI Skeptiker & Wegbereiter des SETI Projektes

Wenn es um die Zukunft geht, gibt es drei Arten von Menschen: diejenigen, die es geschehen lassen, diejenigen, die es möglich machen, und diejenigen, die sich fragen, was passiert ist.

John M. Richardson Jr., amerikanischer Wissenschaftler, Systemanalyst

Es ist die Aufgabe der Naturwissenschaft, die Natur unvoreingenommen und vorurteilsfrei zu erforschen. Nirgendwo in der wissenschaftlichen Forschung ist dieses Diktum auf eine so große Herausforderung gestoßen wie auf dem Gebiet der so genannten extra-sensorischen Wahrnehmung.

Harold E. Puthoff, Stanford University

Vielleicht bietet sich einmal pro Generation die Möglichkeit, an der Veränderung der Welt mitzuwirken.

Je größer die Absicht ist, etwas zu verstecken, desto mehr wird es im paranormalen Raum zum hellblinkenden Leuchtturm. Diese alte Wahrheit kann nicht mehr unterdrückt werden.

Pat Price, ehem. Remote Viewer im Projekt SCANATE

Nun, ich denke, die PSI-Forschung ist wichtig, weil es ein wesentlicher Teil der Realität ist, den die Wissenschaft noch nicht zur Kenntnis genommen hat. Es gibt eine Menge Missverständnisse darüber. Die Leute nehmen ohne jeden Beweis an, dass es so etwas nicht gibt. Es ist nur ein Stück DOGMA. Wissenschaft sollte sich nicht um Dogmen drehen

Brian Josephson, PhD, Nobelpreisträger für Physik, Cambridge

Beiträge zum Thema

REMOTE VIEWING HISTORIE | ANWENDUNG | BERICHTE

Gold Standard

Das PSI unit Team über die Ausbildung bei Paul H. Smith. Diese Reise begann als Abenteuer und blieb es auch bis zum Schluss. Zwei Viewer, welche ihre insgesamt vierte verschiedenen Remote-Viewing-Ausbildung anfangen – und noch einmal ganz von vorn. Es war erlebnisreich, aufschlußreich, spannend – und sehr hart.

ALLE BEITRÄGE

Remote Viewing im Auftrag

MITTEL UND MÖGLICHKEITEN

Viele verschiedene Fragestellungen sind mit Remote Viewing erforschbar. Besonders reizvoll ist auch die Möglichkeit, unabhängig von Raum und Zeit Orte und Situationen zu beleuchten und nach Lösungen zu suchen. Erwarten Sie aber keine Wunder – auch der beste Remote Viewer hat keine 100-prozentige Trefferquote. Die Methode ist nicht unfehlbar und hat Empfehlungs- oder Beratungscharakter.

Durch Remote Viewing eingeholte Informationen sind ausschließlich Empfehlungen oder Beratungen ohne Gewährleistung. Wir empfehlen, sich umfassend zu informieren und alle verfügbaren Informationen auf der Basis von Logik und Rationalität abzuwägen. Speziell im Gesundheitsbereich gilt: Die Inhalte der Sessions können und sollen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen zu beginnen.

SO ERREICHEN SIE UNS

Es gibt keinen Zufall, nur das Nicht-Kennen der Ursache

Remote Viewing entdeckt man nicht durch Zufall, sagen die „alten“ Viewer. Und: Rund um den Globus gibt es bis heute nicht viele aktive RVer. Eine kleine Gruppe, die jedoch eine Erfahrung gemeinsam hat: Wer einmal den „Kopf in die Matrix gesteckt hat“, den krempelt das Leben komplett auf links. Man kann das, was RV an Möglichkeiten bietet, nicht einfach ignorieren. Wir, die Gründer von PSI unit, haben das auch erlebt. Und nun wollen wir mit unseren Fähigkeiten etwas nutzbringendes und sinnvolles anfangen. Es gibt viele Möglichkeiten, wie wir damit nützlich sein können. Lesen Sie doch mal!

There is no coincidence, only not knowing the cause

Remote Viewing is not discovered by chance, say the "old" viewers. And: Around the globe there are not many active RVers until today. A small group, which has however an experience in common: Once you have "put your head in the matrix," life turns you completely inside out. You can't simply ignore the possibilities that RV offers. We, the founders of PSI unit, have also experienced this. And now we want to do something useful and meaningful with our abilities. There are many ways we can be useful with it. Have a read!

Remote Viewing tools

Neueste Beiträge

Nach oben